menu

Studentische Hilfskraft in Teilzeit

Die berühmte „Verzahnung der Sektoren“ läuft inzwischen seit mehr als 30 Jahren – und führt noch immer ein Schattendasein zwischen den mächtigen „reinen“ Sektorenblöcken ambulant und stationär. Dabei wissen wir längst, dass vor allem die medizinische Betreuung von Chronikern nach bruchlosen Übergängen zwischen ambulanter und stationärer Versorgung verlangt. Aber auch in der Notfallversorgung und im Entlassmanagement, in der Pflege und in der Palliativversorgung ist die strikt vertikale Ausrichtung, an der sich unser Gesundheitssystem orientiert, längst obsolet.

Patientenorientierte Versorgung müsste vielmehr in einer horizontalen Ordnung gedacht und praktiziert werden, in der Patienten unter einem organisatorischen Versorgungsdach je nach Bedarf in einem stationären, teilstationären oder ambulanten Versorgungsumfeld betreut werden können. Diesen Ansatz nennen wir vom Institut für Gesundheitssystem- Entwicklung „Hybridversorgung“. – Und wir meinen damit:

Versorgungskompetenz aus einer Hand – über alle Sektorengrenzen hinweg.
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort für 20 Stunden/Woche eine studentische Hilfskraft (m/w).

Ihre Aufgaben

Im Vorfeld der Konferenz „Hybridversorgung – Integrierte Versorgung von innen nach außen“ wird ein Verteiler mit allen derzeitigen „Hybridversorgern“ in Deutschland erstellt. Hierzu gehören beispielsweise unter anderem:

  • Arztnetze mit stationärem Versorgungspotential
  • große Medizinische Versorgungszentren
  • große BAGs und ÜBAGs
  • ambulante und stationäre Einrichtungen mit gemeinsamer Rechtsträgerscha

Ihr Profil

  • Sie haben grundlegende Kenntnisse des gesundheitspolitischen Systems
  • Sie sind sicher im Umgang mit dem gängigen Office-Paket
  • sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten zeichnen Sie aus.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte zeitnah ein kurzes Anschreiben an info[at]gesundheitssystem-entwicklung.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Dr. Albrecht Kloepfer
iX – Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung Wartburgstr. 11
D-10823 Berlin

fon: 030 – 784 41 92
fax: 030 – 5483 6798
web: www.gesundheitssystem-entwicklung.de