top
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Onkologische Versorgung 2030: „Versorgung ohne Grenzen – oder Sektoren ohne Ende?“

Dienstag, 15. Oktober 2024, 16:00 – 19:00 Uhr

Hotel Aquino

Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin

Die Bemühungen Karl Lauterbachs, die Sektorengrenzen zu überwinden, sind deutlich erkennbar. Tatsächlich erfordert eine sektorenübergreifende Versorgung deutliche Anpassungen unseres Gesundheitssystems – beispielsweise mit Blick auf Finanzierung, Digitalisierung und Bedarfsplanung. Ein weiteres Augenmerk liegt auf den Unterschieden in der Behandlung von privat und gesetzlich Versicherten. Tatsächlich genießen Privatversicherte gerade mit Blick auf die Sektorentrennung privilegierte Behandlungsmöglichkeiten da die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) eine Versorgungsteilung zwischen ambulant und stationär nicht kennt. Möglicherweise ergeben sich für onkologische Patienten mit Blick auf die Behandlungskontinuität auf dieser Weise deutliche Vorteile.

Bei der Bewältigung dieser Herausforderungen können neue Gesetze wichtige Unterstützung bieten. Das gilt insbesondere für das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz, das eine stärkere Industrialisierung des ambulanten Sektors fordert und weitreichende Veränderungen in der Abrechnung mit sich bringen wird. Auch das Datennutzungsgesetz und das Medizinforschungsgesetz geben wichtige Impulse und können Vorteile sowohl für die Patienten als auch für das Gesundheitssystem insgesamt bringen.

Wie muss und wird sich unter diesen Voraussetzungen die onkologische Versorgung verändern, um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden? Können Aspekte der PKV in die GKV übertragen werden, um die onkologische Versorgung weiter zu verbessern? Und wie können Digitalisierung und KI diese Prozesse begleiten und optimieren?

Wir freuen uns, diese und weitere Fragen offen und lösungsorientiert mit Ihnen zu diskutieren. Als Impulsgeber und Diskussionspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Dr. Ingo Schwaner, Landesvorsitzender des Berufsverbands der niedergelassenen internistischen Onkologen Berlin
  • Dr. Sulafah El-Khadra, Fachärztin für Urologie, Landesvorsitzende des Berufsverbandes der Deutschen Urologie in Berlin und Pressesprecherin des BvDU
  • Dr. Michael Meyer, Generalsekretär, Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV)
  • Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin für Berlin/Brandenburg, BARMER
  • Prof. Dr. Christof von Kalle, BIH-Chair für Klinisch-Transnationale Wissenschaften, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Caroline Schweiger-Eisbacher, wissenschaftliche Zentrumskoordinatorin, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Sarah Bünemann, Verbandsapothekerin, Abteilung Leistung ambulant, PKV-Verband

Für eine verbindliche Zu- oder Absage bis zum 10.09.2024, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen können, wären wir dankbar!

Bitte schicken Sie uns eine kurze E-Mail an tamari.akhaladze@ix-institut.de

Onkolog Einladung 2024

Details

Datum:
Oktober 15
Zeit:
16:00 - 19:00
icon Wartburgstraße 11
10823 Berlin